Pro Golf Tour - The Cuber Open 2024

Vom 24.06. bis 26.06.2024 werden The Cuber Open auf der Golfanlage - Der Öschberghof ausgetragen. Mit dabei sind unsere DGL Spieler Bosse Lenßen und auf Einladung mit einer Wildcard Tim Hesselbach um sich mit Golfprofis aus ganz Europa zu messen.

Unsere Spieler freuen sich über eure Unterstützung und jedes bekannte Gesicht am Fairwayrand.

Wir wünschen Bosse und Tim viel Erfolg.


Impressionen der Jugend-Clubmeisterschaft & Supporter


Finalteilnahmen sind für die 18er zum Greifen nah

 

Die Königsfelder 18-Loch-Mannschaft der Jugend greift in dieser Saison erneut nach zumindest einer Finalteilnahme bei den JMP-Meisterschaften in Baden-Württemberg.

 

Das Team um Kapitän Bernd Kremm hatte ihren dritten von vier Spieltagen beim GC Breisgau. In der Nettowertung erreichte unsere Mannschaft  den zweiten Platz (187 Nettopunkte) hinter dem GC Freiburg (211). Dritter wurden die Gastgeber mit 109 Punkten. 

 

In der Einzelwertung gab es bei uns folgende Ergebnisse: Bijan Wahsner (34 Nettopunkte), Angelina Haller (33), Yichen Zhao (32), Sofia Distel (31), Janina Eiche (29), Anna Kremm (28) und Maya Pusch (25). 

 

In der Team-Gesamtwertung stehen die 18er auf dem zweiten Platz mit zehn Punkten – nur einen Zähler hinter dem GC Freiburg, der am 6.Juli Gastgeber des vierten und letzten Spieltages ist.

 

In der Brutto-Teamwertung führen Bernd Kremm und seine Mannschaft die Gesamtwertung mit elf Zählern vor dem GC Freiburg (10) an.  Am vergangenen Samstag erreichte unser Nachwuchs  in der Brutto-Teamwertung an diesem Spieltag ebenfalls Rang zwei (87) hinter dem GC Freiburg (107). Die Einzelergebnisse Brutto:  Angelina Haller (19), Bijan Wahsner (17), Anna Kremm (15), Janina Eiche (14), Maya Pusch (10), Yichen Zhao (8) und Sofia Distel (6).

 

Das erfolgreiche 18-Loch-Team nach dem dritten JMP-Spieltag mit Yichen Zhao, Bijan Wahsner und Teamkapitän Bernd Kremm (hinten von links) sowie Janina Eiche, Angelina Haller, Sofia Distel, Maya Pusch und Anna Kremm (vorne von links).

 


9er-Team steigert sich weiter

 

Unser JMP-9er-Loch-Team belegte am dritten Spieltag der  Meisterschaften beim GC Breisgau den guten zweiten Rang mit 82 Nettopunkten. Den Tagessieg holte der GC Gütermann Gütenbach mit 94 Nettopunkten. 

 

In der Gesamtwertung rangt unser Team  vor dem letzten Spieltag am 6. Juli auf Rang zwei mit zehn Punkten. Erster ist aktuell der GC Gütermann Gutach mit 14 Punkten. Bei den Königsfeldern ragten an diesem dritten Spieltag Lenny Streit (21 Nettopunkte, Dritter in der Gesamteinzelwertung) und Nico Süß (20/4.) heraus. Weiter spielten: Tim Brandt (14), Joris Vörsmann (12), Katharina Fuchs (9) und Linus Schumann (6).
"Die Mannschaft steigert sich von Spieltag zu Spieltag. Wir wollen in drei Wochen mit einer dann noch stärkeren Aufstellung am letzten Spieltag nochmals angreifen", zieht Teamkapitän Michael Bundesmann ein Zwischenfazit.

 

Unser Bild zeigt von links Joris Vörsmann, Nico Süß, Teamkapitän Michael Bundesmann, Tim Brandt und Lars Schumann (von links).


JMP 18-Loch Team

 

Die JMP-18-Loch-Mannschaft der Golfjugend Königsfeld um Teamkapitän Bernd Kremm sorgt weiter für Furore. Am zweiten Saisonspieltag in  Königsfeld konnte das Team - trotz dem Fehlen einiger Spieler - mit einer kleinen Mannschaft mit 107 Punkten die Netto-Mannschaftswertung vor dem Golfclub Freiburg (79) und dem GC Tuniberg (78) gewinnen.

In der Gesamtwertung Netto führt unsere Mannschaft -zusammen mit dem GC Freiburg (beide jeweils acht Gesamtpunkte) - die Tabelle vor den letzten beiden Spieltagen an.

 Marie Kremm war in der Nettowertung mit starken 39 Punkten beste Einzelspielerin des Spieltages. Anna Kremm verbuchte 35 Zähler, Janina Eiche 33.

 

In der Bruttowertung  siegte unser 18-Team ebenfalls mit 64 Bruttopunkten vor dem GC Freiburg (41) und dem GC Tuniberg (32). Die Einzelergebnisse Brutto: Marie Kremm (22), Anna Kremm (19) und Janina Eiche (18. In der Brutto-Gesamtwertung steht unser Team mit neun Punkten ebenfalls nach zwei Spieltagen vorne. Es folgen die Teams des GC Freiburg (7) und des GC Tuniberg (5).

 

Der nächste Spieltag ist am 8. Juni beim GC Breisgau Europark.

Das beim heimspiel erfolgreiche JMP 18-Taem mit Janina Eiche, Marie und Anna Kremm sowie Teamkapitän Bernd Kremm (von links).

 


JMP 9-Loch Team

 

Auch das 9-er Team hatte aufgrund des ungünstigen Termins mitten in den Pfingstferien mit personellen Problemen zu kämpfen. Am Ende stand  für unsere Mannschaft beim Heimspieltag  der dritte Platz mit 59 Nettopunkten hinter dem Tagessieger SG Europark Breisgau/Ortenau (64) und dem GC Gütermann Gutach (61).

In der Gesamtwertung nach zwei von vier Spieltagen steht unsere Mannschaft mit sechs Punkten auf dem dritten Rang hinter Gütermann Gutach (9) und der SG Europapark Breisgau (7).


Bester Einzelspieler war bei der Golfjugend Lenns Streit mit 21 Nettopunkten - Platz zwei in der Gesamteinzelrangliste. Weiter spielten: Nico Süß (15), Joris Vörsmann (13), Lars Schumann (9) und Turnierdebütant Ben Krebs (1).

 

 

Der nächste Spieltag läuft bereits am Samstag, 8. Juni, beim GC Breisgau. Personell dürfte sich die Lage dann beim 9er-Team wieder deutlich entspannen. Wir werden mit sieben Spielerinnen und Spielern antreten.

 

Die JMP 9-Loch Mannschaft mit Nico Süß, Joris Vörsmann, Ben Krebs, Teamkapitän Michael Bundesmann, Lenny Streitund lars Schumann (von Links).

 


Bosse und Tim bei Pro Golf Tour in St. Pölten

 

Vom 7.-9.5.2024 fand im Rahmen der Pro Golf (www.progolftour.de) Zubringertour zur Challenge Tour) ein Turnier in St. Pölten mit 156 Spielern statt. Unsere DGL-Mannschaftsspieler Bosse Lenssen und Tim Hesselbach machten sich direkt nach dem 1. DGL-Spieltag auf den Weg nach Österreich. Bosse, der als Pro bereits regelmäßig bei der Pro Golf Tour abschlägt, landete mit 6 über Par (74- und 72er-Runde) auf dem 106. Platz. Tim, der als Amateur antrat, landete mit einer 72- und 71er-Runde (gesamt 3 über Par) auf dem 77. Platz und verpasste den Cut (Top 40-Platzierung) um nur 4 Schläge. Für unsere beiden Spieler eine super Erfahrung und gute Ergebnisse auf dem mit Profis und internationalen Top-Spielern gespickten Teilnehmerfeld.

 

Wir wünschen den beiden für die weiteren geplanten internationalen Turniere alles Gute…


JMP 18-Loch Team
Die Mannschaft um Kapitän Bernd Kremm hatte ihren ersten Spieltag beim GC Tuniberg und erreichte hervorragende Ergebnisse.
In der Bruttowertung gelang unserer Mannschaft der erste Platz (100 Punkte) vor dem Freiburger GC (99) und dem GC Tuniberg (64).
In der Nettowertung wurde das 18-er Team guter Zweiter mit 194 Gesamtpunkten.
Besser war nur der Freiburger GC (195). Dritter wurde der GC Tuniberg (178).
Die Einzelergebnisse Netto: Debütant und Neuzugang Yichen Zhao (37), Bijan Wahsner (34), Marie Kremm (33), Sofia Distel (33), Anna Kremm (32), Benjamin Eiche (25) und Angelina Haller (25/Streichergebnis).
In der Gesamteinzelwertung lag Yichen Zhao mit 37 Punkten an zweiter Stelle.
Die Einzelergebnisse Bruttowertung: Marie Kremm (19), Benjamin Eiche (19), Anna Kremm (18), Bijan Wahsner (16), Angelina Haller (12), Yichen Zhao (9), Sofia Distel (8/Streichergebnis).
Marie Kremm und Benjamin Eiche belegten hier in der Gesamteinzelwertung zusammen Rang drei.
Teamkapitän Bernd Kremm zog ein sehr positives Fazit in Tuniberg: "Unsere neu aufgestellte Mannschaft konnte sich nach einem nervösen Start stabilisieren und lieferte den favorisierten Freiburgern ein sehr enges Duell. In der Bruttowertung konnte die Mannschaft ihre Qualität voll ausspielen."
Der nächste Spieltag findet am 25. Mai in Königsfeld statt.
Hinten von links: Sportjugendwart Ingo Eiche, Teamkapitän Bernd Kremm, Benjamin Eich, Bijan Wahsner und Yichen Zhao. Vorne von links: Sofia Distel, Anna Kremm, Marie Kremm und Angelina Haller.

JMP 9-Loch Team
Auch mit einer neuformierten Mannschaft reiste die Königsfelder Golfjugend um Teamkapitän Michael Bundesmann zum ersten Spieltag nach Tuniberg.
Immerhin standen gleich vier Turnierdebütanten in unserem Team. Am Ende stand ein beachtlicher dritter Platz von fünf Teams mit 73 Gesamtnettopunkten - vorne rangierten Gütermann Gutach (104) und GC Tuniberg (99).
Die Einzelergebnisse: Tim Brandt (20 Nettopunkte, einer der Debütanten), Lenny Streit (13), Katharina Fuchs (12), Joris Vörsmann (11), Nico Süß (9), Lars Schumann (😎 und Linus Strohof (3/Streichergebnis).
In der Gesamteinzelwertung lag der beste Königsfelder, Tim Brandt, nach seinem ersten Turnier immerhin auf guten vierten Platz.
Teamkapitän Michael Bundesmann zog ein erstes positives Fazit: "Alle zeigten einen tollen Einsatz, vor allem unsere Teammitglieder, die ihr erstes Turnier spielten. Ich bin sicher, dass wir uns an den kommenden drei Spieltagen noch steigern können, zudem wir personell dann auch noch stärker aufgestellt sind.
Bei unserem Heimspieltag in Köngisfeld wollen wir unseren Vorteil auch nutzen." Am 25. Mai geht es für das 9er-Team mit dem zweiten Spieltag im Angelmoos weiter.
Hinten von links: Sportjugendwart Ingo Eiche und Teamkapitän Michael Bundesmann. Vorne von links: Joris Vörsmann, Nico Süß, Linus Strohof, Katharina Fuchs, Lenny Streit, Tim Brandt und Lars Schumann.

BWWM Aufstieg in Liga 4 geschafft

Die Mannschaft von Trainer Walter Kirchmaier hatte zum Saisonabschluß noch die Baden-Würrtembergische Mannschaftsmeisterschaft in Liga 5 auf dem Programm, mit Ziel Aufstieg in Liga 4.

Der GC Rappennau war Austragungsort, nach einer Proberunde am Freitag ging es am Samstag los mit einer Qualifikation von 8 Mannschaften. Die besten 4 Mannschaften spielen auf dem Aufstieg die restlichen 4 um den Abstieg. 3 Vierer und 4 Einzel war der Turniermodus, mit je 1Streicher. Der hügelige Platz mit vielen blinden Abschlägen nähe Heilbronn verlangte lange und präzise Schläge. Mit einer tollen Mannschaftsleistung von 461 Schlägen holten sich die Königsfelder den 1. Platz von allen 8 Mannschaften. Am Sonntag ging es wieder mit 4 Einzel und 3 Vierer um den Aufstieg weiter, allerdings im Lochwettspiel. Auch hier konnten sich die Königfelder klar durchsetzen mit 5:5 zu 1.5 gegen die routinierte Mannschaft aus Gutach. Der Jubel war groß und der Aufstieg in die 4. Liga geschafft. Die Königsfelder hatten dieses Jahr auch den Sprung in die Regionalliga geschafft und spielen nächstes in der dritthöchsten Liga von Deutschland.

Die Golfjugend Köngisfeld blickt auf eine erfolgreiche Golfsaison zurück und auch in den Wintermonaten bleiben die Königsfelder im Indoorecenter am Ball. Anfang Oktober ist noch das Landesfinale JMP Brutto im GC Konstanz.

Bild: von links

Nick Weber, Philip Pusch, Luca Sergio, Julius Stiepermann, Joshua Merzkirch, Leo Bally, Patrick Rombach, Timo Findeklee, Marc Leisinger, Manuel Müller, Julius Haller,

vorne Walter Kirchmaier,Jonas Mayer, Benni Eiche

 


JMP 18-Loch Team erreicht 2. Platz im Landesfinale

18-Loch JMP Mannschaft erreicht 2. Platz im Landesfinale
Am Samstag, den 10. September 2023 war es endlich so weit. Das 18-Loch Netto Finale des Jugendmannschaftspokals fand im Europa-Park GC Breisgau statt. Angetreten sind die 13 Mannschaften in Baden-Würrtember,  die sich über fünf Gruppenspieltage für das Landesfinale qualifizieren konnten. Im 9 Loch-Wettbewerb stehen die Jüngeren der Golfjugend Königsfeld auch im Landesfinale in Trippsdrill (Bericht folgt) und die Königsfelder sind auch im Bruttofinale Anfang Oktober in Konstanz.
Am Freitag reiste die Mannschaft mit Trainerin Helga Huber in den Breisgau an und spielten morgens eine Proberunde im Europapark Golfclub. Im Anschluss ging es ins Campresort und die Blockhütten wurden bezogen. Abends am Lagerfeuer in der Westernstadt ließen die Königsfelder den Tag ausklingen und der Finaltag stand am Samstag bevor. Die 6 Spieler-innen gingen routiniert an den Start und zeigten auf dem schweren, anspruchsvollen Golfplatz in den Weinberg gelegen ihr Können, tolle Schläge und konnten auch mit der extremen Hitze umgehen. Kapitän Julius Stiepermann und Trainerin Helga Huber waren auf dem Platz aktiv und die mitgereisten Eltern und Jugendliche sorgten für genügend Wasser und Verpflegung. Die Jugendlichen holten sich mit einer tollen Mannschaftsleistung 185 Punkte und konnten mit diesem Ergebnis hoffen. Nach über 6 Stunden Turnier ging es zurück ins Camp und mit Spannung wurde im Westernsaloon die Siegerehrung erwartet. Die Köngisfelder räumten in der Altersklasse 16 alle Preise ab
AK 16:
1. Kai Schallock - GJ Königsfeld - 40 Nettokt./2. Sofia Distel - GJ Königsfeld - 40 Nettopunkte
3. Jacob Götz - GJ Königsfeld - 39 Nettopunkte
Mannschaft: Kai Schallock 40 Pkt, Sofia Distel 40, Jakob Götz 39, Katharina Schöllhammer 35, Anna Kremm und Angelina Haller 31, Benni Eiche, Jonas Mayer.
Jetzt ging es um den Titel der besten Jugendmannschaft bis 18 Jahre in Baden-Würrtemberg. Die Spannung stieg ins Unermessliche denn es blieb nur noch Königsfeld und Bad Liebenzell übrig. Mit einem 1 Schlag Rückstand wurde Königsfeld zweiter und verbesserte sich um einen Platz zu letztem Jahr. Die Königsfelder beenden mit einem tollen, knappen Ergenbis die herausragende Golfsaison. Am Sonntag ging es zur Belohnung in den Europapark, der immer eine Reise wert ist.
Bild 1 alle Spieler von JMP 2023
vorne knieend von links: Anna Kremm, Angelina Haller, Katharina Schöllhammer, Marie Kremm
stehend von links: Helga Huber, Sofia Distel, Janina Eiche, Jonas Mayer, Kai Schallock, Julius Stiepermann, Philip Pusch, oben Benni Eiche

 


9-Loch JMP Team erreicht Platz 3 im Landesfinale

JMP 9 Loch Team erreicht tollen 3.Platz im Landesfinale

Am vergangen Wochenende waren beide Teams aus Königsfeld jeweils im Landesfinale, das 18 Loch im Europapark und das 9 Loch-Team in Trippsdrill. In der letzten Ferienoche gab es noch ein Trainingscamp mit den Trainern Helga Huber und Walter Kirchmaier mit über 23 Jugendlichen, zudem auch als Vorbereitung für alle Finalteilnehmer.
 
Die junge Mannschaft reiste am Freitag mit Eltern und Kapitän Paul Schöllhammer nach Cleebronn zur Proberunde. Am Samstag war das Finale der besten 9 Loch Mannschaften in Baden-Württemberg. Seit 6 Jahren stehen jeweils beide Teams aus Köngisfeld im Landesfinale und holten immer eine Medaille unter den besten 3. Bei heissem Wetter zeigten die Königsfelder ihr Können auf dem Platu und mit Spannung wurde die Siegerehrung erwartet. Der Gc Hetzenhof holte sich den Titel die Königsfelder Platz 3 mit nur 3 Schlägen Rückstand sowie eine tolle Medaille.
In der Einzelwertung holte sich Liam Green aus Köngisfeld in der Ak 13 den 1. Platz und spielte zudem mit 29 Punkten das beste Ergebnis aller 78 Teilnehmer.
Mannschaftswertung Liam Green.29 Pkt, Gisela Schöllhammer und Raik Lottbrein 20, Nico Süß 17, Lenny Streit 14, Lilly Seeger 11, Christian Trunz.
Am Sonntag stand dann der Besuch im Freizeitpark Trippsdrill auf dem Programm.
 
Bild von links Lenny Streit, Christian Trunz, Joris Vörsmann, Paul Schöllhammer, Gisela Schöllhammer, Lilly Seeeger, Nico Süß, Raik Lottbrein, Liam Green


Königsfelder stehen 3mal im Finale

Am vergangenen Samstag fand das Gruppenfinale des Jugendmannschaftspokals von Baden-Württemberg in Köngisfeld statt. In 13 verschiedenen Gruppen mit je 5 Clubs wird der Gruppenerste ermittelt, der dann im Landesfinale teilnehmen kann.
In der 9 Lochwertung ging das Team von Trainer Helga Huber und Walter Kirchmaier mit 9 Schlägen an den Start. Mit Spielen auf dem Platz und Training haben sich die Kinder zwischen 9 und 14 Jahren auf das Gruppenfinale vorbereitet. Paul Schöllhammer als Kapitän unterstützte das Team. Direkt an letzten Loch gab es einen kleinen Festplatz, mit Grill und Zelt.Die Siegerehrung rückte immer näher und alle 4 anwesenden Clubs waren gespannt, wer als Gruppenerster nach Trippsdrill geht. Die Golfjugend Königsfelder holte sich den Tagessieg mit 126 Nettopunkten und kann sich über den Einzug ins Landesfinale freuen. Gisela Schöllhammer glänzte mit 24 Punkten, Nico Süß, Christian Trunz mit 21, Liam Green und Joris Vörsmann  mit 21 Pkt., Lilly Seeger 19 Pkt. und Simon Weißer 18 Pkt. Lenny Streit, Reik Lottbrein, Max Fuchs, Zofia Grzywacz und Sophie Vagney trugen ebenfalls zum tollen Sieg bei.
Gesamtwertung: 1. Platz Köngisfeld 459 Pkt., GC Niederreutin 437 Pkt., 3. Platz GC Reutlingen/Sonnenbühl 355 Pkt. und 4. Platz GC Hammetweil 289 Pkt.
 
Das 18 Loch Team hatte 44 Schläge vor dem Gruppenfinale und stand mit einem Fuss im Landesfinal im Europapark,wollte aber noch das Bruttofinale in Angriff nehmen. Kapitän Finn Hesselbach und Helga Huber unterstützen die Mannschaft und die Köngisfelder zeigten tolle Golfschläge auf dem Platz. Die Siegerehrung begann und der Einzug in das Nettofinale war geschafft, mit sensationellen 66 Schlägen Vorsprung.
Maya Pusch und Kai Schallock erzielten 43 Pkt, Jonas Mayer 40, Philip Pusch 39, Benni EIche 38 Pkt. und Emilio Haas 35 Pkt. Maya Pusch holte sich auch den Tagessieg in der Nettowerung.
Gesamtwertung: 1. Königsfeld 945 Pkt, GC Niedereutin 880 Pkt. 3. GC Reutlingen/Sonnenbühl 847
Mit einem Ergebnis von 945 Punkten gehören die Königsfelder auch zu den besten 3 Club aller teilnehmen Mannschaften des Jugendmannschaftspokals.
 
Mit einer tollen Mannschaftsleitsung sicherten sich die Königsfeld auch den Sieg in der Bruttowertung, obwohl sie mit über 30 Schlägen Rückstand an den Start gingen.Philip Pusch spielte eine tolle Runde mit 72 Schlägen und holte sich zugleich Tagessieg, Benni EIche und Julius Stiepermann 76 Bruttoschläge.
1. Königsfeld 478, 2. GC Niederreutin 471, 3. GC Reutlingen/Sonnenbühl.
 
Somit steht die Golfjugend aus Königsfeld in allen drei Landesfinale der besten Jugendmannschaften in Baden-Württemberg bis 18 Jahre und kann auf eine tolle Saison zurückblicken. Am Mittwoch gibt es ein Sommerfest mit Eltern-Kindturnier und dann geht es in die Sommerferien.

 


18 Loch Team steht im Netto- und Bruttofinale

von Baden-Würrtemberg

Jugendmannschaftspokal


1. Herrenmannschaft schafft Aufstieg in die Regionalliga 2024

mit Tagessieg am 5.Spieltag in Königsfeld


2. Herrenmannschaft schafft Teilnahme am Aufstiegsfinale mit Tagessieg am 5. Spieltag in Königsfeld


Aufstieg in die Regionalliga geschafft !!!

Aufstieg in die Regionalliga perfekt
 
Am Wochenende gingen alle 3 Mannschaften zum Deutschen Golf Ligaspieltag an den Start und am Samstag das 9 und 18 Loch-Team.
 
Die 1. DGL Mannschaft von der Golfjugend Köngisfeld hat am 4. Spieltag in Karlsruhe den Aufstieg in die dritthöchste Liga in Deutschland vorzeitig geschafft.
In einem wichtigen Auswärtsspiel, mit starken Gegner und hohen Temperaturen konnte sich die Mannschaft von Trainer Walter Kirchmaier in einem Herzschlagfinale auf den letzten Löchern durchsetzen. Mit 2 Schlägen Vorsprung holten sich die Königsfelder den Tagessieg und somit den vorzeitigen Aufstieg in die Regionalliga. Der Aufstieg von der jungen Mannschaft ist ein toller Erfolg für die Region, spiegelt das Engagement und Jugendarbeit im Golfclub Königsfeld.
Die Mannschaft aus Königsfeld freut sich auf das Heimspiel am 23. Juli und mit Sicherheit gibt es grosse Aufstiegsfeier.
Herausragende Spieler einer kampfstarken und geschlossener Mannschaft waren Manuel Müller, Julius Stiepermann, Patrick Rombach, Nick Hesselbach und Bosse Lenßen.

 

>>>Zeitungsbericht Schwarzwälder Bote 26. Juni 2023<<<

https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.golfclub-koenigsfeld-das-herrenteam-steigt-in-die-regionalliga-auf.e0b087bb-a676-4cce-901f-b173df136400.html


DGL Damen holen sich Heimsieg in der Gruppenliga

DGL Damen Gruppenliga
2. Spieltag in Königsfeld

 

Beim Heimspieltag setzten sich die Mädchen der Golfjugend mit Trainerin Helga Huber sensationell durch und holten den Tagessieg mit 12 Schlägen Vorsprung vor Reutlingen , Sigmaringen und GC Teck. Maya Pusch holte sich den Tagessieg in der Nettoeinzelwertung mit 65 Nettopunkten, Leni Wislsperger und Angelina Haller spielten mit 86 Schlägen die besten Bruttoergebnisse., Anna Kremm 90, Maya Pusch 93, Marie Kremm und Janina Eiche 97.

 

In der Gesamtwertung liegen die Köngisfelder auf Platz 2.

 

DGL 2 Herren bleiben auf Platz 1 in der Gruppenliga

DGl 2 Herren
4. Spieltag Öschberghof
Die 2. Herrenmannschaft erreichte Platz 3 vor Öschberghof und Alpirsbach, mit Kapitän Helmut Weber und bleibt in der Gesamtwertung weiter vorne in der Gruppenliga.Der 13 jährige Benni Eiche spielte mit 77 eine tolle Zählspielrunde in Donaueschingen und in der Gesamtwertung einen hervorragenden Platz 4. Luca Sergio 82, Jonas Mayer und Joshua Merzkirch 84, Julius Haller 87, Lukas Zimmerer 90, Samuel Domscheit 91, Finn Hesselbach 92, Nick Weber und Kai Schallock. Die jungen Köngisfelder haben somit eine gute Ausgangsposition für den letzen Spieltag in Königsfeld.

 


18-Loch JMP-Team baut Führung um 46 Pkt. aus

JMP 18 Loch
3. Spieltag im GC Hammetweil
Das 18 Loch Team erreichte mit 240 Nettopunkten den 1. Platz in ihrer Gruppe und der Gruppenerste von 13 Regionen kommt ins Landesfinal im Europark. Mit diesem Ergebnis gehen die Köngisfelder mit 44 Schlägen Vorsprung in das Heimspiel mit Trainerin Helga Huber und das Landesfinale zum Greifen nahe.
Anna Kremm erspielte tolle 43 Punkte, Angelina Haller und Kai Schallock 41, Sofia Distel 40, Jakob Götz 38, Emilio Haas 37, Benni Eiche, Marie Kremm, Jonas Mayer, Lukas Zimmerer, Finn Hesselbach und Katharina Schöllhammer.
Somit liegen die Königsfelder auf Platz 2 von allen 75 teilnehmenden Clubs aus den verschiedenen Regionen in Baden-Württemberg.

 


Auch das 9-Loch JMP-Team bleibt vorne mit 9 Schlägen

JMP 9 Loch
3. Spieltag im GC Hammetweil

 

Das junge 9 Loch Team erreichte am Samstag im GC Hammetweil mit Kapitän Paul Schöllhammer Platz 2 und liegt in der Gesamtwertung mit 9 Schlägen vor dem letzten Heimspiel am 22. Juli vorne.

Joris Vörsmann erspielte starke 23 Nettopunkt, Gisela Schöllhammer und Raik Lottbrein 19, Liam Green 17 Punkte. Zofia Grzywacz, Lenny Streit,, Nico Süß, Tim Brandt und Christian Trunz trugen ebenfalls zum erfolgreichen Mannschaftsergebnis bei. Der Gruppenerste qualifiziert sich für das Landesfinale im September nach Trippsdrill und ist in Reichweite

 

Oberliga-Mannschaft bleibt auf Platz 1


Die 1. Mannschaft hatte am vergangenen Wochenende ihren zweiten Spieltag im GC Schönbuch bei Stuttgart. Die Königsfelder reisten mit ihrem Trainer Walter Kirchmaier als Spitzenreiter zu ihrem 2. Auswärtsspiel an. Die Vorbereitung war am Samstag mit einer Proberunde und nach einer Übernachtung ging es in die Turnierrunde am Sonntag. Die starken Gegner aus Stuttgart, Ludwigsburg, Karlsruhe und Freiburg zeigten auf dem anspruchsvollen Platz im GC Schönbuch vor zahlreichen Zuschauern tolles Golf. Das Livescoring zeigte, dass die Königsfelder gut spielten und sich mit ihren Ergebnissen immer weiter nach vorne schoben.

 

Die geschlossene Mannschaftsleistung, mit den herausragenden Ergebnissen von Bosse Lenßen (73 ) , Julius Stiepermann (74) und Tim Hesselbach (75) sorgten für den zweiten Auswärtssieg in Folge. Besonders erwähnenswert ist das Ergebnis von dem Youngster Julius Stiepermann, der zum ersten Mal zum Einsatz kam und Platz 4 in der Gesamtwertung von 40 Mannschaftsspielern erzielte.

 

Mannschaft: Tim und Nick Hesselbach, Bosse Lenßen, Marc Leisinger, Goncalo Fonseca, Julius Stiepermann, Manuel Müller, Leo Bally, Patrick Rombach, Michael Höfler

 

Der nächste Spieltag ist am 10./11. Juni im GC Monrepos bei Ludwigsburg.

 

 
Tabelle nach dem 2. Spieltag
1. Golfjugend Köngisfeld 10 Pkt./2. Platz GC Schönbuch 6 Pkt., 3. Platz GC Monrepos 6Pkt.
4. Platz GC Freiburg 6 Pkt. 5. Platz GC Scheibenhardt 2 Pkt.
Auf dem Bild von links:
Tim Hesselbach, Julius Stiepermann, Bosse Lenßen

 


2. Mannschaft holt auch Tagessieg
Die 2. Mannschaft reisten mit Trainerin Helga Huber zum 2. Spieltag nach Alpirsbach. Die junge hoffnungsvolle Nachwuchsmannschaft aus  Königsfeld zeigte tolle Schläge auf dem engen 9-Loch Platz und mit großer Spannung wurde die Siegerehrung erwartet. Mit einer hervorragenden Mannschaftsleistung holte sich die Golfjugend Königsfeld den Tagessieg mit insgesamt 599 Bruttoschlägen und 35 Schläge Vorsprung vor dem Öschberghof.
Kapitän Finn Hesselbach wurde mit 76 Schlägen Tagessieger in der Einzelwertung gefolgt von Kapitän Joshua Merzkirch 77,Lukas Zimmerer 81, Julius Haller 85, Luca Sergio 90, Nick Weber 91, Kai Schallock 99 und Jonas Mayer, Benni Eiche, Bijahn Wahnser.
Tabelle nach 2 Spieltagen.
1. Platz Öschberghof 8 Pkt. / 2. Platz Golfjugend Königsfeld und GC Bad Saulgau 7 Pkt.
4. Platz GC Sigmaringen 6 Pkt., 5. Platz GC Alpirsbach 2 Pkt.
Der nächste Spieltag findet im GC Sigmaringen am 11. Juni statt.

 

9-und 18 JMP-Loch-Team auf Platz 1


5x Platz 1 für Königsfeld
Am vergangenen Samstag fand der 2. Jugendmannschaftspokalspieltag (JMP) im GC Niederreutin bei Stuttgart statt. Das 9 Loch und 18 Loch-Team ging mit Trainerin Helga Huber, den Kapitänen Paul Schöllhammer , Harald Streit und mit den mitgereisten Eltern erwartunsgvoll an den Start. Der anspruchsvolle schöne Golfplatz forderte präzise Schläge und Können rund auf dem Grün.
Zuerst fand die Siegerehrung für das 9-Team statt. Absoluter Tagessieger in der Einzelwertung mit unglaublichen 25 Punkten (18 wäre Standard) wurde Joris Vörsmann aus Königsfelder. Der Jubel der Königsfelder ging weiter, denn Raik Lottbrein erzielte 22 Pkt., Gisela Schöllhammer  20, Lilly Seeger, Liam Green, Christian Trunz je 17 Pkt., Lenny Streit 16, Tim Brandt, Marc Hilser 13. 18 Schläge hinter den jungen Königsfelder lag der Gastgeber aus Niederreutin., gefolgt von GC Hammetweil 50 und GC Reutlingen/Sonnenbühl 40.
Zwischenstand nach 2 Spieltagen:
1. GJ Königsfeld 224 Pkt. / 2. Platz GC Niederreutin 218 Pkt., 3. GC Reutlingen 111 Pkt. 4. Platz GC Hammetweil 111 Pkt.
 
Das 18 Loch Team wollte die Führung ausbauen und mit Vorsprung in die letzten 2 Spieltage gehen und dies ist mit einem Paukenschlag gelungen. Angelina erreichte in der Gesamtwertung Netto Platz 2 mit 44 NettopunktenSofia Distel (43), Katharina Schhöllhammer (39), Lukas Zimmerer, Jakob Götz,
Jonas Mayer je 37, Kai Schallock (34), Finn Hesselbach (27), Bijahn Wahsner(23). Auch die Brutto-Gesamtwertung ging an Königsfeld.
Stand nach 2 Spieltagen:
1. Platz GJ Königsfeld 467, 2. Platz GC Niederreutin 431, 3. Platz GC Reutlingen 425
Mit diesem Ergebnis sind die Königsfelder die Zweitbesten aller 13 Gruppen hinter St. Leon-Rot in Baden Württemberg
Der nächste Spieltag findet in Ende Juni im GC Hammetweil bei Reutlingen statt.
Die Sieger jeder Gruppen kommen ins Landesfinale Europapark und Trippsdrill.
 
Bild 9-Loch Team
hinten links. Kapitän Harald Streit, Marc Hilser, Tim Brandt,
mitte von links: Christian Trunz, Lenny Streit, Raik Lottbrein, Joris Vörsmann, Liam Green
vorne links Lilly Seeger, Gisela Schöllhammer, Tainerin Helga Huber
 

 


Königsfelder feiern Tagessieg/1. DGl Spieltag Oberliga Süd 1
 
Am vergangen Sonntag war der 1. Spieltag der Deutschen Golf Liga (DGL) im GC Freiburg.
Die Königsfelder Golfjugend starten in diesem Jahr in der Oberliga Süd 1, wobei nach 5 Spieltagen der Gruppenerste in die Regionalliga aufsteigt und die letzten zwei in die Landesliga absteigen.
 
Trainer Walter Kirchmaier und Kapitän Tim Hesselbach gingen mit ihrer Mannschaft optimal vorbereitet bei durchwachsenem Wetter aber tollem Platz in Freiburg ins Rennen. Aufgrund des Livescorings konnte man sehen, wie die einzelnen Mannschaften lagen und zum Schluß wurde es immer spannender. Zwischendurch lagen die Königsfelder auf den hinteren Plätzen. Dann aber spielte das Team aus Königsfeld seine Klasse aus und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreichten die Mannschaft von Walter Kirchmaier den Tagessieg in Freiburg. Bosse Lenßen spielte mit 3 unter Par (69 Bruttoschläge )das beste Ergebnis aller 5 teilnehmenden Clubs auf den anspruchsvollen Platz im Breisgau. Mit insgesamt 33 über Par wurde ein fantastisches Mannschaftsergebnis erzielt, gegen starke Gegener, die knapp hinter den Königsfelder lagen. Die Königsfelder jubelten über ihren Tagessieg und in zwei Wochen steht der  nächste Spieltag im GC Schönbuch bei Stuttgart auf dem Programm.
 
Mannschaft: Bosse Lenßen, Tim und Nick Hesselbach, Marc Leisingern, Manuel Müller, Julius Haller, Patrick Rombach, Joshua Merzkirch, Julius Stiepermann, Leo Bally
  1. Platz Golfjugend Königsfeld 33 über Par
  2. Platz GC Freiburg 35 über Par
  3. Platz GC Schloß Monrepos 39 über Par
  4. Platz GC Schönbuch 40 über Par
  5. Platz GC Scheibenhardt 61 über Par

 


JMP-18 Loch auf Platz 1 / 9 Loch auf Platz 2

 

Golfjugend Königsfeld startet erfolgreich in die Saison 2023
Am vergangenen Sonntag fand der 1. Spieltag des Jugenmannschaftspokals (JMP) im Gc Reutlingen statt. 13 Gruppen mit je 5 Clubs spielen in Baden-Württemberg um die beste Jugendmannschaft im Ländle. Jeweils die Gruppenersten nach 5. Spieltagen qualifzieren sich für das Landesfinale -9 Loch-Team im GC Cleebronn/Tripdsdrill, das 18 Loch-Team im GC Breisgau mit Europapark-Besuch. Seit über 6 Jahren stand mind. 1 Team der Königsfelder in einem Finale. Letztes Jahr erreichte das 9 Loch Team Platz im Landesfinale Platz 2 und das 18 Loch Team Platz 3 der besten Jugendmannschaften bis 18 Jahre.
 
Das 9 Loch-Team ging mit Kapitän Harald Streit ins Rennen und das 18 Loch-Team mit Kapitän Paul Schöllhammer. Bei nass-kaltem Wetter zeigten die Junggolfer ihr Können mit tollen Schlägen und mit Spannung wurde die Siegerehrung von den Jugendlichen, Kapitänen und mitgereisten Eltern erwartet.
Der Jubel war groß, denn das 18 Loch Team holte sich mit tollen 230 Punkten, den Tagessieg in Reutlingen. Jonas Mayer erzielten mit 43 Punkte, das beste Tagesergebnis, gefolgt von Jakob Götz 42 Pkt, Katharina Schöllhammer 40 Pkt, Sofia Distel, Bijahn Wasner und Emilio Haas je 35 Pkt.
1. Platz Golfjugend Königsfeld 230 Pkt
2.Platz Gc Niederreutin 212 Pkt.
3. Platz GC Reutlingen 206 Pkt.
 
 
In der 9 Lochwertung holte sich die Mannschaft aus  Niederreutin Platz 1, gefolgt von Köngisfeld. Lenny Streit erzielte hervorragende 26 Punkte, Raik Lottbrein 20 Pkt., Joris Vörsman 16 Pkt. Gisela Schöllhammer und Lilly Seeger 14 Pkt, Tim Brandt, Marc Hilser, Christian Trunz, Liam Green, Nico Süß 12,10,10,8 Pkt.
1. Platz GC Niederreutin 118
2. Platz Golfjugend Königsfeld 106
3.Platz Gc Reutlingen/GC Hechingen 103 Pkt.
4. Platz GC Hammetweil 61 Pkt.
Der 2. JMP Spieltag findet Ende Mai im GC Niederreutin bei Stuttgart statt.

Die DGL 2 Mannschaft hatte ihren Spieltag  in der Gruppenliga im GC Bad Saulgau. Kapitän Helmut Weber und seine Mannschaft mit Benni Eiche, Luca Sergio, Nick Weber, Finn Hesselbach, Lukas Zimmerer, Kai und Marc Schallock und Tim Beiter erreichten Platz 4.
Benni Eiche spielte  mit 83 Schlägen das beste Ergebnis der Köngisfelder. Der nächste Spieltag ist Ende Mai im GC Alpirsbach, hier möchten die junge Königsfelder Punkte aufholen.
Mannschaft: Benni EIche, Finn Hesselbach, Lukas Zimmerer, Luca Sergio, Nick Weber, Kai Schallock, Tim Beiter.