JMP-18 Team erreicht tollen                          3. Platz im Landesfinale (mit 1 Schlag Rückstand auf Platz 2!!!)

von links BWGV-Vize-Präsident Urs Christensen,hinten links Janina Eiche, Helga Huber, Finn Hesselbach, Benni Eiche, Lukas Zimmerer, Julius Stiepermann

von links vorne, Angelina Haller, Marie Kremm, Anna Kremm, Maya Pusch


Der Jugendmanschafstpokal 18 Loch wird in 14 Gruppen mit je 5 Mannschaften an 4 Spieltagen ausgetragen. Die jeweils Gruppenersten qualifzieren sich für das Landesfinale im Europapark Golfclub Breisgau bei Rust. Am Freitag gibt es eine Proberunde, am Samstag ist der Turniertag und am Sonntag gehen alle  Teilnehmer zur Belohnung in den Europapark. Die Übernachtung ist im Western-Camp direkt am Park und ein Erlebnis für Groß und Klein. Die Königsfelder erreichten das Landesfinale mit den besten Ergebnissen aller 14 qualizierten Clubs in Baden-Württemberg und der schwere Golfplatz in den Weinbergen im Breisgau verlangte den jungen Spieler/innen Kondition und gute Schläge ab. Trainerin und zugleich Mannschafts-Kapitän Helga Huber reiste mit der 8-köpfigen Mannschaft, Co-Kapitän Finn Hesselbach und Betreuer Katharina Kremm und Ingo Eiche am Freitag zur Proberunde an. Beim Turniertag am Samstag spürte man die Anspannung vor dem Finale und die Tribüne an Loch 18 war auch eine grosse Besonderheit. Die Königsfelder Mannschaft war mit 13,1 Jahren im Durschnitt das jüngste Team und zeigte auf dem anspruchsvollen Platz ihr Können. Am Abend fand die Siegerehrung traditionell im Silverlake Westernsaloon statt, mit Showeinlagen und toller Stimmung. Die Spannung war groß als die Siegerehrung losging, beginnend mit Platz 14 nach unten. Kaum zum Aushalten war es als drei Clubs für das Podest übrig blieben und die Königsfelder noch im Rennen waren. Um 1 einzigen Schlag verpassten die Königsfelder Platz 2 und freuten sich riesig auf der Bühne über Platz 3. Sieger wurde der GC Heilbronn

 

Ergebnis 1. Platz GC Heilbronn 187 Punkte ./ 2. Platz GC Baden-Baden 175 / 3. Platz Golfjugend Königsfeld 174

 

Traditionsclubs wie Freiburg, Mannheim, Stuttgart, Wiesloch blieben hinten dran und alle Jugendlichen freuten sich mit den mitgereisten Eltern über dieses tolle Mannschaftsergebnis. Angelina Haller gewann sensationell den 1. Preis in der Wertung AK 13 mit 42 Nettopunkten.

 

 

Bei dem 9 Loch-Finale erreichten Victoria Majewski, Zofia Grzywacz, Emilio Haas, Jakob Götz, Kai Schallock, Christian Clute mit Kapitän Luca Sergio den 09. Platz im Landesfinale 9 Loch in Trippsdrill.

 


1. Platz bei der BWMM Qualifikation mit 50 Schlägen Abstand

Bild: von links/vorne Marco Rossrucker, David Domscheit, Timo Findeklee, Bosse Lenßen, Walter Kirchmaier / von links hinten: Philip Pusch, Nick Hesselbach,  Joshua Merzkirch, Nick Weber, Tim Hesselbach

50 Schläge Vorsprung bei den Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften

 

Am vergangenen Wochenende fand die Qualifikation zur Mannschaftsmeisterschaft  im GC Schwäbisch Hall statt. Trainer Walter Kirchmaier reiste mit seiner Oberligamannschaft am Freitag zur Proberunde an. Insgesamt waren 6 Mannschaften am Start und nur die besten zwei qualifizieren sich für das Finale am 09. Oktober im GC Marhödt.

 

Die Königsfelder Mannschaft war optimal vorbereitet, zeigte ihr Können auf dem Platz und konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen.

 

8 Spieler je Mannschaft gingen an den Start und die Gesamtschlagzahl aller Spieler wurde gewertet. Mit 25 Schlägen über Par erreichten die Königsfelder das beste Saisonergebnis und konnten sich  mit 50 Schlägen Abstand  über den Tagessieg freuen.

 

Die Königsfelder erzielten Traumergebnisse: Marco Rossrucker spielte eine PAR Runde von 72 Schlägenrunde und das beste Ergebnis aller Teilnehmer, Timo Findeklee glänzte mit einer Runde von 73 und der erst 15 jährige Philip Pusch mit 77 Schlägen

 

Mannschaftsergebnisse

1. Marco Rossrucker 72 Schläge/ 2. Platz Timo Findeklee 73 Schläge / 3. Platz Tim Hesselbach 74 Schläge / 4. Platz Philip Pusch 77 Schläge /5. Platz David Domscheit 78 Schläge / 6. Nick Hesselbach 80 Schläge / 7. Platz Bosse Lenßen 81 Schläge und Joshua Merzkirch 91 Schläge.


DGL 2 Mannschaft im Aufstiegsfinale

Seit diesem Jahr gibt es eine 2te DGl-Mannschaft und diese startet in der Gruppenliga. Das Qualifikationsspiel am 01.08.2021 im GC Rickenbach meistertetn die Youngsters braviös, denn mit einem sensationellen 2. Platz schafften es die Königsfelder in das Aufstiegsfinale am 15. August im GC Bad Waldsee. Von den 12 Finalmannschaften schafften es nur 7 in die Landesliga. Das Team von Trainerin Helga Huber erreichte einen tollen 10. Platz unter den besten Gruppenliga-Mannschaften in Baden-Württember.

Mannschaft: Moritz Frick, Philip Pusch, Joshi Merzkirch, Finn Hesselbach, Lukas Zimmerer, Benni Eiche, NIck Weber, Luca Sergio, Julius Haller

Golfjugend startet erfolgreich

Mädchen erzielen tollen 3. Platz bei der Qualifikation DMM AK 14 in Konstanz

Das Mädchenteam AK 14  mit Anna und Marie Kremm, Maya Pusch, Janina Eiche und Angelina nahmen an der Vorausscheidung im GC Konstanz teil. IhreTrainerin Helga Huber betreute die Mädchen aus Königsfeld bei dem Turnier über 2 Tage, Vierer- und Einzelzählspielrunde. Europas bestes Golf-Ausbildungszentrum sicherte  sich den klaren Sieg, vor dem GC Freiburg und mit knappen 14 Schlägen Rückstand holten sich die jungen Königsfelderinnen einen hervorragenden 3. Platz. Der 4. Platz ging an den Traditionsclub GC Stuttgart-Solitude.

Janina Eiche erreichte in der Gesamtwertung Platz 10 mit 93 Schlägen und die erst 12-jährige

Marie Kremm erzielte mit 97 Schlägen Platz 11.


DMM Jungen AK 16 im GC Sinsheim

Am 03./ 04. Juli nahm die  AK 16 Jungen-mannschaft aus Königsfeld  an der Qualifikation zur Deutschen Mannschafts-meisterschaft (DMM) im GC Sinsheim teil.

Bereits am Freitag reiste Trainer Walter Kirchmaier mit seinem Team, bestehend aus Moritz Frick, Philip Pusch, Lukas Zimmerer, Benni Eiche, Julius Stiepermann und Finn Hesselbach nach Sinsheim an. Nach dem Vierer am Samstag lagen die Königsfelder auf Platz 8, konnten sich aber durch tolle Einzelergebnisse am Sonntag um einen Platz verbessern und schließlich auf Platz 7 das Turnier beenden.

 


Erfolgreicher 1. Spieltag beim

Jugend-Mannschaftspokal in Owingen

Am vergangenen Samstag fand nach 1jähriger Pause der 1. Spieltag des Jugendmannschaftspokals (JMP) statt. Die Königsfelder Jugendlichen gingen als Titelverteidiger in der 9-Lochwertung an den Start. Die Königsfelder gingen optimal vorbereitet an den Start. Allerdings waren Langenstein und Konstanz starke Konkurenten und deshalb wurde mit Spannung die Siegerehrung erwartet. Der Jubel des 9-Loch Teams  war riesig, denn die Königsfelder erzielten mit 143 Nettoschlägen den1. Platz, mit 26 Schlägen Vorsprung vor Konstanz. Emilio Haas wurde mit 29 Punkten Tagesbester, der 2. Platz  ging an Yannick Brockmann (25), der 3. Platz holten sich Faye Merzkirch (24) und Kai Schallock (24), vor Nina Weber (21), somit gingen alle vorderen Plätze an die Königsfelder.

 

Auch in der 18 Lochwertung erreichten die Königsfelder mit unglaublichen 49 Schlägen Abstand  auch hier den Tagessieg. Julius Stiepermann und Anna Kremm erzielten mit 50 Nettopunkten die zwei besten Tagesergebnisse, gefolgt von Benni Eiche (42), Marie Kremm (42), Leni Wislsperger (40), Maya Pusch (39).

 

9 Lochwertung: 1. Golfjugend Köngisfeld (143). 2. GC Konstanz (117), 3. GC Langenstein (98). 4. Owingen (88)

 

18 Lochwertung 1. Golfjugend Königsfeld (263), 2. GC Langenstein (214), 3. GC Konstanz (207). 4. GC Owingen (138)

Zugleich erzielte das 9 und 18-Lochteam jeweils die besten Mannschaftsergebnisse von allen 12 Ligagruppen in ganz Baden-Württemberg.


Maya Pusch und Moritz Frick im Landesfinale AK 12 im GC Schönbuch

David Domscheit und Philip Pusch im Landesfinale AK 16 im GC Rhein-Wied

Nick Hesselbach im Landesfinale AK 18 in Hamburg


Oberliga Mannschaft erfolgreich

auf Platz 1

Nach 2 Spieltag in Langenstein und Königsfeld liegt die Mannschaft aus Königsfeld auf Platz 1.

Tim Hesselbach erspielte sich in Langenstein und Königsfeld die beste Runde aller Teilnehmer.

Mannschaft:

Tim und Nick Hesselbach, Marco Rossrucker, Bosse Lenßen, Luis Rössle, Timo Findeklee, Manuel Müller, David Domscheit, Leo Bally, Michael Höfler

Trainer Walter Kirchmaier


Fabian Rebstock im Talentiade-Finale

Im GC BIrkenhof nahmen Fabian und Raphael Rebstock, Raik Lottbrein,

Joris Vörsmann, Lilli Seeger und Sophie Vagne an der Qualifikation teil.

Fabian Rebstock setzte sich  mit Platz 3 in der Weetung AK 9 Jungen durch und steht im Finale.


Die Jugend liegt uns am Herzen